WhatsApp wurde gehackt

Sicherheitslücke in WhatsApp!

Der beliebte Messengerdienst WhatsApp hat eine Sicherheitslücke. Der Mutterkonzern Facebook rät seinen Nutzern zu einem dringenden Update.

Eine Schwachstelle bei Whatsapp machte es Angreifern leicht, Überwachungssoftware mit nur einem Telefonat auf iPhones und Android-Smartphones einzurichten, berichtete die „Financial Times“.

WhatsApp-Nutzer sollten ihre Apps und das Betriebssystem umgehend und dringend aktualisieren.

Leider scheint es bisher keinen eindeutigen Weg zu geben, mit dem sich feststellen lässt, ob ein Gerät von der Überwachungssoftware betroffen ist. 
Auf die Frage, ob Whatsapp-Anwender erkennen können, ob ihr Gerät betroffen ist, antwortete ein Sprecher: 

„Angesichts der begrenzten Informationen, die wir sammeln, ist es für uns schwer, etwas über Auswirkungen auf bestimmte Benutzer mit Sicherheit zu sagen. Wir werden mit Menschenrechtsorganisationen zusammenarbeiten, die über Fachwissen verfügen und die Arbeit privater Cyber-Akteure überwachen. Als Vorsichtsmaßnahme ermutigen wir alle Benutzer, Whatsapp zu aktualisieren und ihr mobiles Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten.“

👉 Ich rate Euch:

  • Umgehend die neueste WahtsApp Version zu installieren.
  • Handy OS aktualisieren.
WhatsApp wurde gehackt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.